8. Ludwigshafener GastroTage 2020

Endoskopie und CED im Dialog


19.20. Juni 2020, Ludwigshafen, Pfalzbau

 

LIVE-ENDOSKOPIE

 

 

Prof. Dr. Jörg C. Hoffmann

St. Marien- und St. Annastiftskrankenhaus
Ludwigshafen

 

Wissenschaftliche Leitung

 

 

Prof. Dr. Ralf Jakobs

Klinikum Ludwigshafen gGmbH

 

 

Dr. T. Ungewitter

St. Marien- und St. Annastiftskrankenhaus

Ludwigshafen

 

 

TAGUNGSSEKRETÄRE

Dr. J. Striegel

Klinikum Ludwigshafen gGmbH

 

 

GRUSSWORT

Die Inhalte für 2020 sind derzeit in Bearbeitung.

 

SAVE THE DATE

Den Ankündigungsflyer können Sie hier herunterladen.

REFERENTEN, Moderatoren
und wissenschaftliche Koordinatoren

Diese Inhalte befinden sich gerade in der Vorbereitung.

INDUSTRIE

SPONSOREN

 

 

Alle an dem Kongress beteiligten Sponsoren werden in Kürze bekannt gegeben.

 

Hauptsponsor

Falk Foundation e.V.

www.falkfoundation.de

BITTE WENDEN SIE SICH AN

 

COCS GmbH

Congress Organisation C. Schäfer

Rosenheimer Str. 145c

81671 München

 

Telefon: +49 (0)89 / 89 06 77 – 0

Fax: +49 (0) 89 / 89 06 77 – 77

E-mail: felicitas.molnar@cocs.de

www.cocs.de

 

 

REGISTRIERUNG

Ansprechpartner

 

COCS GmbH

Congress Organisation C. Schäfer

Rosenheimer Str. 145c

81671 München

 

Telefon: +49 (0)89 / 89 06 77 – 0

Fax: +49 (0) 89 / 89 06 77 – 77

E-mail: felicitas.molnar@cocs.de

www.cocs.de

 

ALLGEMEINE HINWEISE

Wissenschaftliche Leitung

TAgungssekretäre

TAgungsORT

Organisation und Information

ZertifiziErung

KONGRESSUNTERLAGEN

ARBEITGEBER-/

DIENSTHERREN-
GENEHMIGUNG

PRoGRAMMÄNDERUNGEN

HAFTUNG

Prof. Dr. Jörg C. Hoffmann

Chefarzt der Med. Klinik I

St. Marien- und Annastiftskrankenhaus Ludwigshafen

 

Prof. Dr. Ralf Jakobs

Direktor der Med. Klinik C

Kinikum Ludwigshafen gGmbH

 

 

Dr. Johannes Striegel

Kinikum Ludwigshafen gGmbH

 

Dr. T. Ungewitter

St. Marien- und St. Annastiftskrankenhaus Ludwigshafen

 

 

Pfalzbau Ludwigshafen

Berliner Str. 30

67059 Ludwigshafen am Rhein

 

 

COCS GmbH

Congress Organisation C. Schäfer

Rosenheimer Str. 145c

81671 München

Telefon: +49 (0)89 / 89 06 77 – 0

Fax:  +49 (0)89 / 89 06 77 – 77

E-mail: felicitas.molnar@cocs.de

www.cocs.de

 

 

Die Zertifizierung bei der Bezirksärztekammer Pfalz und bei der Registrierung beruflich Pflegender wird beantragt.

 

 

Ihre persönlichen Kongressunterlagen erhalten Sie vor Ort am Tagungsbüro.

 

 

Im Sinne des FSA-Kodex möchten wir Ärzte/Wissenschaftler im Angestelltenverhältnis bitten, falls erforderlich eine Genehmigung von Ihrem Arbeitgeber/Dienstherren zur Teilnahme an dieser Veranstaltung einzuholen. Der Kongress wird von pharmazeutischen/medizinischen Unternehmen unterstützt, wobei die Sponsoren keinen Einfluss auf die Gestaltung des wissenschaftlichen Programms haben. Firmensymposien sind deutlich gekennzeichnet.

 

Kurzfristige Änderungen im Programm können aufgrund dienstlicher, privater und organisatorischer Belange notwendig sein und werden im laufenden Programm bekannt gegeben. Es leiten sich daraus keinerlei Regressansprüche ab.

 

Die Veranstalter bzw. Ausrichter der Tagung können keine Haftung für Personenschäden sowie Verlust oder Beschädigung von Besitz der Kongressteilnehmer tragen, auch nicht während der Veranstaltung oder infolge der Teilnahme. Bitte prüfen Sie die Gültigkeit Ihrer eigenen Versicherung. Der Teilnehmer nimmt zur Kenntnis, dass er dem Veranstalter gegenüber keine Schadensersatzansprüche stellen kann, wenn die Durchführung der Veranstaltung oder einzelner Bestandteile durch unvorhergesehene politische oder wirtschaftliche Ereignisse oder allgemein durch höhere Gewalt erschwert oder verhindert wird, oder wenn durch Absagen von Referenten oder Ähnlichem Programmänderungen erforderlich werden. Mit seiner Anmeldung erkennt der Teilnehmer diesen Vorbehalt an. Der Gerichtsstand ist München.

ANREISE

TAgungsORT

Pfalzbau Ludwigshafen

Berliner Str. 30

67059 Ludwigshafen am Rhein

 

Mit dem Auto

Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln

über A61: am Autobahnkreuz Ludwigshafen auf die A650 in Richtung Ludwigshafen, weiter auf der B37 in Richtung Mannheim. Ausfahrt „LU-Zentrum“ abfahren und der Hinweisbeschilderung zum Pfalzbau folgen.

 

von Mannheim: auf der Konrad-Adenauer-Brücke (B 37) den Rhein überqueren. Nach dem Rhein die erste Ausfahrt in Richtung Pfalzbau abfahren und der Hinweisbeschilderung folgen.

Aus anderen Richtungen: Richtung Innenstadt („LU-Zentrum“) fahren, auf den City-Ring einbiegen und der Hinweisbeschilderung zum Pfalzbau folgen.

 

 

Vom Ludwigshafener Hauptbahnhof mit  der Straßenbahnlinie 4 in Richtung Mannheim oder Heddesheim oder Straßenbahnlinie 10 in Richtung Luitpoldhafen bis Haltestelle Pfalzbau / Wilhelm-Hack-Museum.

 

Vom Bahnhof Ludwigshafen-Mitte mit der Straßenbahnlinie 4 ab Berliner Platz in Richtung Oggersheim bzw. Bad Dürkheim oder mit der Straßenbahnlinie 10 in Richtung Friesenheim bis Haltestelle Pfalzbau / Wilhelm-Hack-Museum.

 

Vom Hauptbahnhof Mannheim Straßenbahnlinie 4 in Richtung Oggersheim bzw. Bad Dürkheim oder Straßenbahnlinie 10 in Richtung Friesenheim bis Haltestelle Pfalzbau / Wilhelm-Hack-Museum

 

 

TRAILER / IMPRESSIONEN

Zurück nach oben

7. Ludwigshafener GastroTage 2019

Endoskopie und CED im Dialog

IMPRESSUM