Zurück nach oben

6. Ludwigshafener GastroTage 2018

Endoskopie und CED im Dialog


     
8. – 9. Juni 2018, Ludwigshafen, Pfalzbau

LIVE - Endoskopie

 

 

Prof. Dr. Jörg C. Hoffmann

St. Marien- und St. Annastiftskrankenhaus
Ludwigshafen

 

Wissenschaftliche Leitung

 

 

Prof. Dr. Ralf Jakobs

Klinikum Ludwigshafen gGmbH

 

 

Dr. D. Leske

St. Marien- und St. Annastiftskrankenhaus

Ludwigshafen

 

 

TAGUNGSSEKRETÄRE

Dr. J. Striegel

Klinikum Ludwigshafen gGmbH

 

 

Prof. Dr. Ralf Jakobs

Direktor der Med. Klinik C

Klinikum Ludwigshafen gGmbH

 

Prof. Dr. Jörg C. Hoffmann

Chefarzt der Med. Klinik I

St. Marien- und St. Annastiftskrankenhaus, Ludwigshafen

 

 

Prof. Dr. Jörg C. Hoffmann

Chefarzt der Med. Klinik I

St. Marien- und St. Annastiftskrankenhaus, Ludwigshafen

 

Prof. Dr. Ralf Jakobs

Direktor der Med. Klinik C

Klinikum Ludwigshafen gGmbH

 

REFERENTEN, Moderatoren
und wissenschaftliche Koordinatoren

REGISTRIERUNG

ALLGEMEINE HINWEISE

ANREISE

TRAILER

INDUSTRIE

Prof. Dr. med. Tilo Andus

Ärztlicher Direktor Klinik für Allgemeine

Innere Medizin

Krankenhaus Bad Cannstatt

Priessnitzweg 24, 70374 Stuttgart

 

Prof. Dr. med. Ulrich Böcker

Chefarzt Gastroenterologie,

Diabetologie & Hepatologie

Vivantes Klinikum Neuköln

Rudower Str. 48, 12351 Berlin

 

PD Dr. med. Christian Bojarski

Oberarzt Med. Klinik für Gastroenterologie

Charité - Universitätsmedizin Berlin

Hindenburgdamm 30, 12200 Berlin

 

Dr. med. Andrea Buttmann

Medizinische Klinik C

Klinikum Ludwigshafen gGmbH

Bremserstr. 79, 67063 Ludwigshafen

 

Prof. Dr. med. Arno Dormann

Chefarzt Medizinische Klinik Holweide

Kliniken der Stadt Köln gGmbH

Neufelder Str. 32, 51067 Köln

 

PD Dr. med. Axel Eickhoff

Chefarzt der Medizinischen Klinik II

Klinikum Hanau GmbH

Leimenstr. 20, 63450 Hanau

 

Prof. Dr. med. Siegbert Faiss

Chefarzt Gastroenterologie und

Interventionelle Endoskopie

Asklepios Klinik Barmbek

Rübenkamp 220, 22291 Hamburg

 

Prof. Dr. med. Tom Ganten

Ärztlicher Direktor

Fürst-Stirum-Klinik Bruchsal

Gutleutstr. 1-14, 76646 Bruchsal

 

Prof. Dr. med. Liebwin Goßner

Direktor der Medizinischen Klinik II

Klinikum Karlsruhe

Moltkestr. 90, 76133 Karlsruhe

 

PD Dr. med. Dirk Hartmann

Chefarzt der Klinik für Innere Medizin I

Sana-Klinikum Lichtenberg

Fanninger Str. 32, 10365 Berlin

 

PD Dr. med. Ulf Helwig

Internistische Praxisgemeinschaft Oldenburg

Neue Donnerschweer Str. 30, 26123 Oldenburg

 

Prof. Dr. med. Jörg C. Hoffmann

Chefarzt der Abteilung Innere Medizin I

St. Marien- und St. Annastiftskrankenhaus

Salzburger Str. 15, 67067 Ludwigshafen

 

Prof. Dr. med. Stephan Hollerbach

Chefarzt der Klinik für Gastroenterologie

AKH Celle

Siemensplatz 4, 29223 Celle

 

Prof. Dr. med. Jutta Hübner

Oberärztin Klinik für Innere Medizin II

Universitätsklinikum Jena

Am Klinikum 1, 07747 Jena

 

Prof. Dr. med. Ralf Jakobs

Direktor der Medizinischen Klinik C

Klinikum Ludwigshafen gGmbH

Bremserstr. 79, 67063 Ludwigshafen

 

Prof. Dr. med. Michael Jung

Chefarzt der Klinik für Innere Medizin II

Katholisches Klinikum Mainz

An der Goldgrube 11, 55131 Mainz

 

PD Dr. med. Alexander König

Leiter Sektion Gastrointestinale Onkologie

Universitätsmedizin Göttingen

Robert-Koch-Str. 40, 37075 Göttingen

 

 

 

 

 

Prof. Dr. med. Wolfgang Kratzer

Oberarzt Klinik für Innere Medizin I

Universitätsklinikum Ulm

Albert-Einstein-Allee 23, 89081 Ulm

 

Dr. med. Daniel Leske

Oberarzt der Abteiling Innere Medizin I

St. Marien- und St. Annastiftskrankenhaus

Ludwigshafen

Salzburger Str. 15, 67067 Ludwigshafen

 

Dr. med. Peter N. Meier

Chefarzt der Medizinischen Klinik II

Klinik für Gastroenterologie / FASGE

DIAKOVERE Henriettenstiftung

Marienstr. 72-90, 30171 Hannover

 

Prof. Dr. med. Max Reinshagen

Chefarzt Medizinische Klinik I

Klinikum Braunschweig

Salzdahlumer Str. 90, 38126 Braunschweig

 

Prof. Dr. med. Jürgen F. Riemann

ehem. Direktor der Medizinischen Klinik C

Klinikum Ludwigshafen gGmbH

Bremserstr. 79, 67063 Ludwigshafen

 

PD Dr. med. Andrea Riphaus

Chefärztin Innere Medizin II

St. Elisabethen-Krankenhaus Frankfurt

Katharina Kasper ViaSalus GmbH

Ginnheimer Str. 3, 60487 Frankfurt a.M.

 

Prof. Dr. med. Gerhard Rogler

Direktor der Klinik für

Gastroenterologie & Hepatologie

Universitätsspital Zürich

Rämistr. 100, 8091 Zürich

 

Dr. med. Urmi Roy

Helmholtz-Zentrum für Infektionsforschung

Inhoffenstr. 7, 38124 Braunschweig

 

Prof. Dr. med. Jochen Rudi

Chefarzt Gastroenterologie, Onkologie,

Diabetologie

Theresienkrankenhaus & St. Hedwig-Klinik

Bassermannstr. 1, 68165 Mannheim

 

Prof. Dr. med. Dieter Schilling

Chefarzt der Klinik für Innere Medizin II

Diakonissenkrankenhaus Mannheim

Speyerer Str. 91-93, 68163 Mannheim

 

Prof. Dr. med. Hans-Joachim Schulz

ehem. Chefarzt der Klinik für Innere Medizin I

Sana-Klinikum Lichtenberg

Fanninger Str. 32, 10365 Berlin

 

Prof. Dr. med. Eduard Stange

ehemaliger Direktor Robert-Bosch-Krankenhaus

Happoldstr. 71a, 70469 Stuttgart

 

Dr. med. Johannes Striegel

Oberarzt der Medizinischen Klinik C

Klinikum Ludwigshafen gGmbH

Bremserstr. 79, 67063 Ludwigshafen

 

Dr. med. Claus-Peter Trimborn

Oberarzt der Medizinischen Klinik C

St. Marien- und St. Annastiftskrankenhaus

Salzburger Str. 15, 67067 Ludwigshafen

 

Prof. Dr. med. Hagen Weiss

ehem. Chefarzt Medizinische Klinik I

St. Marien- und St. Annastiftskrankenhaus

Salzburger Str. 15, 67067 Ludwigshafen

 

Prof. Dr. med. Stefan Zeuzem

Direktor der Medizinischen Klinik I

Universitätsklinikum Frankfurt

Theodor-Stern-Kai 7, 60596 Frankfurt a.M.

 

 

 

 

SPONSOREN

 

 

Wir bedanken uns ganz herzlich bei folgenden Firmen für ihre Unterstützung:

 

Hauptsponsor

Goldsponsoren

 

MSD SHARP & DOHME GMBH, Haar

www.msd.de

 

 

 

Takeda Pharma Vertrieb GmbH & Co. KG, Berlin*

www.takeda.de

 

 

 

 

Silbersponsoren

 

FUJIFILM Deutschland GmbH, Düsseldorf

Niederlassung der FUJIFILM Europe GmbH

www.fujifilm.de/medical

 

 

Janssen-Cilag GmbH, Neuss

www.janssen.com/germany

 

 

OLYMPUS DEUTSCHLAND GMBH, Hamburg

www.olympus.de

 

 

 

Bronzesponsoren

 

BHT Hygienetechnik GmbH, Gersthofen

www.bht.de

 

 

Biogen GmbH, Ismaning

www.biogen.com

 

 

Boston Scientific Medizintechnik GmbH, Ratingen

www.bostonscientific.de

 

 

Bristol-Myers Squibb GmbH & Co KGaA, München

www.bms.com

 

 

Canon Medical Systems GmbH, Neuss

https://de.medical.canon

 

 

Cantel (Germany) GmbH, Düsseldorf

www.cantelmedical.de

 

 

Insitumed GmbH, Wentorf

www.insitumed.de

 

 

KARL STORZ SE & Co. KG, Tuttlingen

www.karlstorz.com

 

 

Microbiotica GmbH, Inning

www.microbiotica.de

 

 

PENTAX Europe GmbH, Hamburg

www.pentax.de

 

 

Pfizer Pharma PFE GmbH, Berlin

www.pfizer.de

 

 

Shire Deutschland GmbH, Berlin

www.shire.de

 

 

Falk Foundation e.V.

www.falkfoundation.de

Sehr geehrte Damen und Herren,

liebe Kolleginnen und Kollegen,

 

wir laden Sie und Ihr Team herzlich zu den 6. Ludwigshafener GastroTagen am 8. und 9. Juni 2018 in den Pfalzbau nach Ludwigshafen ein. Das bewährte Konzept, ein Mix aus instruktiven Live-Demonstrationen von besonderen Interventionen sowie wissenschaftlichen praxis-orientierten Vorträgen, behalten wir auch in 2018 bei.

 

Schwerpunkt des ersten Tages ist das Live-Endoskopie-Programm. Am 8. Juni werden unsere eingeladenen externen Spezialisten mit den Mitgliedern der beiden lokalen Teams Patienten mit Endoskopie, endoskopischem Ultraschall und transkutanem Ultraschall untersuchen und behandeln. Die geplanten drei Live-Sessions werden wieder direkt aus den Räumlichkeiten der Medizinischen Klinik C am Klinikum Ludwigshafen in den Pfalzbau übertragen. Sie haben Gelegenheit, während der Eingriffe nachzufragen, Experten kommentieren vor Ort, worauf es ankommt. Auch in diesem Jahr werden wir wieder spezielle Aspekte für das Assistenzpersonal in Klinik und Praxis besprechen, um auch Ihnen einen aufschlussreichen Tag mit hoffentlich vielen Neuigkeiten, aber auch kleinen Tipps und Tricks zu bieten.

 

Wir freuen uns jetzt schon darauf, Ihnen gemeinsam mit den geladenen Kollegen spannende Fälle zu bieten.

 

In den kurzen Pausen zwischen den Live-Übertragungen haben wir Update-Vorträge zu Endoskopie und Ultraschall vorgesehen. Anschließend geht das Programm mit Referaten zur sonographischen Diagnostik bei parasitären Erkrankungen, praktischen Aspekten zur Verbesserung der Polypendetektion sowie zum Komplikationsmanagement in der Sedierung weiter.

 

Den zweiten Schwerpunkt der GastroTage stellen natürlich wieder die „Chronisch entzündlichen Darmerkrankungen“ dar, denen wir uns Freitag Nachmittag und Samstag widmen. Namhafte Referenten aus dem In- und Ausland kommen, um Sie über aktuelle Entwicklungen in der Therapie, aber auch über Fragen der täglichen Praxis, mit denen Sie regelmäßig konfrontiert werden, zu informieren. Das Spektrum der Vorträge reicht von Mikrobiom bis Supportivtherapie, von mucosal healing bis Schwangerschaft. Ein Potpourri von Themen, das nicht nur wissenserweiternd, sondern unterhaltend auch ist.

 

Aus organisatorischen Gründen wird bereits am Freitagabend das Thema „Komplementärmedizin in der Tumortherapie“ aus der Abschlusssitzung vom Samstag vorgezogen, bevor es Samstagfrüh noch mit CED weitergeht.

 

Die Abschlusssitzung befasst sich mit onkologischen Themen (Magen, HCC). Sie schließt mit der Beantwortung der Frage, was bleibt für die Hepatitis C-Therapie, nachdem eine Vielzahl erfolgreicher Medikamente zur Marktreife gebracht worden sind.

 

Der Wechsel unserer Organisationsstruktur im letzten Jahr hat unsere Veranstaltung noch professioneller gemacht. Nutzen Sie den Internet-Auftritt der Veranstaltung zur Information, aber idealerweise auch zur Voranmeldung. Für angemeldete Endoskopie-Teams gibt es spezielle Tarife; der „team approach“ ist uns wichtig. Motivieren Sie befreundete Kolleginnen und Kollegen mit zu kommen!

 

Wir freuen uns darauf, Sie am 8. und 9. Juni 2018 wieder bei unserer Veranstaltung im Pfalzbau in Ludwigshafen zu treffen!

 

Herzlich Willkommen!

PROGRAMM

Das wissenschaftliche Programm können Sie hier downloaden.

Stand Mai 2018

 

 

AUSSTELLER

 

Ardo medical GmbH, Oberpfaffenhofen

www.ardo.de

 

 

Bayer Vital GmbH, Leverkusen*

(Sponsoring & Stand 1.500 €)

www.gesundheit.bayer.de

 

 

BHT Hygienetechnik GmbH, Gersthofen

www.bht.de

 

 

Biogen GmbH, Ismaning*

(Sponsoring & Stand € 2.000,-)

www.biogen.com

 

 

biolitec Pharma, Jena*

(Sponsoring & Stand € 1.500,-)

www.biolitec.com

 

 

Boston Scientific Medizintechnik GmbH, Ratingen

www.bostonscientific.de

 

 

Bracco Imaging Deutschland GmbH, Konstanz*

(Sponsoring & Stand € 1.500,-)

www.braccoimaging.de

 

 

Bristol-Myers Squibb GmbH & Co. KGaA, München*

(Sponsoring & Stand € 2.000,-)

www.bms.com/de

 

 

Canon Medical Systems GmbH, Neuss

de.medical.canon

 

 

Cantel (Germany) GmbH, Düsseldorf

www.cantelmedical.de

 

 

Endo-Flex GmbH, Voerde*

(Sponsoring & Stand € 1.500,-)

www.endo-flex.de

 

 

Erbe Elektromedizin GmbH, Tübingen

www.erbe-med.com

 

 

Falk Foundation e.V., Freiburg i. Br.*

(Sponsoring & Stand € 20.000,-)

www.falkfoundation.de

 

 

FUJIFILM Deutschland, Düsseldorf

Niederlassung der FUJIFILM Europe GmbH

www.fujifilm.de/medical

 

 

HEXAL AG, Holzkirchen*

(Sponsoring & Stand € 1.500,-)

www.hexal.de

 

 

Hitachi Medical Systems GmbH, Wiesbaden

www.hitachi-medical-systems.de

 

 

Immundiagnostik AG, Bensheim

www.immundiagnostik.com

 

 

Insitumed GmbH, Wentorf*

(Sponsoring & Stand € 2.000,-)

www.insitumed.com

 

 

 

Janssen-Cilag GmbH, Neuss*

(Sponsoring & Stand € 5.000,-)

www.janssen.com/germany

 

 

KARL STORZ SE & Co. KG, Tuttlingen

www.karlstorz.com

 

 

Kibion GmbH, Bremen*

(Sponsoring & Stand € 1.500,-)

www.kibion.com

 

 

Microbiotica GmbH, Inning*

(Sponsoring & Stand € 2.000,-)

www.microbiotica.de

 

 

MSD SHARP & DOHME GMBH, Haar

www.msd.de

 

 

Norgine GmbH, Marburg*

(Sponsoring & Stand € 1.500,-)

www.norgine.com

 

 

OLYMPUS DEUTSCHLAND GMBH, Hamburg

www.olympus.de

 

 

optimed Medizinische Instrumente GmbH, Ettlingen

www.opti-med.de

 

 

PENTAX Europe GmbH, Hamburg

www.pentax.de

 

 

Pfizer Pharma PFE GmbH, Berlin*

(Sponsoring & Stand 2.000,-)

www.pfizer.de

 

 

PHARMACOSMOS GmbH, Wiesbaden*

(Sponsoring & Stand € 1.000,-)

www.pharmacosmos.de

 

 

Roche Pharma AG, Grenzach-Wyhlen*

(Sponsoring & Stand 1.000 €)

www.roche.de

 

 

Shire Deutschland GmbH, Berlin*

(Sponsoring & Stand € 2.250,-)

www.shire.de

 

 

Takeda Pharma Vertrieb GmbH & Co. KG, Berlin*

(Sponsoring & Stand 10.000,-)

www.takeda.de

 

 

Vifor Pharma Deutschland GmbH, München*

(Sponsoring & Stand € 1.000,-)

www.viforpharma.de

 

 

Walz Elektronik GmbH, Buchholz

www.walz-el.de

 

 

Wassenburg Deutschland GmbH, Mönchengladbach

www.wassenburgmedical.de

 

 

 

Kontakt

 

Sie möchten Sponsor oder Aussteller werden oder haben eine Frage zu den von Ihnen gebuchten Leistungen?

 

Bitte wenden Sie sich an:

 

COCS GmbH

Congress Organisation C. Schäfer

Rosenheimer Str. 145c

81671 München

 

Telefon: +49 (0)89 / 89 06 77 – 0

Fax: +49 (0) 89 / 89 06 77 – 77

E-mail: felicitas.molnar@cocs.de

www.cocs.de

 

 

*Gemäß Richtlinien des FSA-Kodexes wird die finanzielle Unterstützung auf Wunsch offen gelegt. Stand Mai 2018 – ohne Gewähr.

Bitte melden Sie sich hier online zur Tagung an: Onlineanmeldung.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an felicitas.molnar@cocs.de

 

 

Tagungsgebühren

 

Facharzt                                 

Assistenzarzt                         

Pflege-/Endoskopiefachpersonal

Studenten*

 

Team-Ticket

Arzt + 2 Pflegepersonal

 

 

*Nachweis per Fax an 089/89067777 oder per E-Mail an felicitas.molnar@cocs.de.

Ohne Nachweis wird der reguläre Preis berechnet.

 

Nach der Anmeldung erhalten Sie eine Bestätigung mit Zahlungsaufforderung.

Eine verbindliche Reservierung erfolgt erst nach Zahlungseingang.

 

 

ZAHLUNG

 

Bitte überweisen Sie den Teilnahmebetrag auf folgendes Konto:

 

Inhaber: COCS GmbH

Bank: HypoVereinsbank München

IBAN: DE30 7002 0270 0039 6131 40

BIC: HYVEDEMMXXX

Kennwort: GastroTage2018 & Name des Teilnehmers

 

Bitte überweisen Sie bis 28. Mai 2018.
Nach diesem Termin kann die Tagungsgebühr nur noch vor Ort entrichtet werden

 

 

Stornierung

 

Bei einer schriftlichen Stornierung bis 28. Mai 2018 werden EUR 30,- Bearbeitungsgebühr fällig.

Danach ist keine Rückerstattung mehr möglich.

 

 

Ansprechpartner

 

COCS GmbH

Congress Organisation C. Schäfer

Rosenheimer Str. 145c

81671 München

 

Telefon: +49 (0)89 / 89 06 77 – 0

Fax: +49 (0) 89 / 89 06 77 – 77

E-mail: felicitas.molnar@cocs.de

www.cocs.de

 

80,-

60,-

20,-

  0,-

 

 

100,-

EUR

EUR

EUR

EUR

 

 

EUR

Wissenschaftliche Leitung

TAgungssekretäre

TAgungsORT

Organisation und Information

ZertifiziErung

KONGRESSUNTERLAGEN

ARBEITGEBER-/

DIENSTHERREN-
GENEHMIGUNG

PRoGRAMMÄNDERUNGEN

HAFTUNG

Prof. Dr. Jörg C. Hoffmann

Chefarzt der Med. Klinik I

St. Marien- und Annastiftskrankenhaus Ludwigshafen

 

Prof. Dr. Ralf Jakobs

Direktor der Med. Klinik C

Kinikum Ludwigshafen gGmbH

 

 

Dr. Johannes Striegel

Kinikum Ludwigshafen gGmbH

 

Dr. Daniel Leske

St. Marien- und Annastiftskrankenhaus Ludwigshafen

 

 

Pfalzbau Ludwigshafen

Berliner Str. 30

67059 Ludwigshafen am Rhein

 

 

COCS GmbH

Congress Organisation C. Schäfer

Rosenheimer Str. 145c

81671 München

Telefon: +49 (0)89 / 89 06 77 – 0

Fax:  +49 (0)89 / 89 06 77 – 77

E-mail: felicitas.molnar@cocs.de

www.cocs.de

 

 

Die Veranstaltung wurde von der Bezirksärztekammer Pfalz mit 13 CME Punkten und im Rahmen der Registrierung beruflich Pflegender mit 10 Punkten zertifiziert.

 

 

Ihre persönlichen Kongressunterlagen erhalten Sie vor Ort am Tagungsbüro.

 

 

Im Sinne des FSA-Kodex möchten wir Ärzte/Wissenschaftler im Angestelltenverhältnis bitten, falls erforderlich eine Genehmigung von Ihrem Arbeitgeber/Dienstherren zur Teilnahme an dieser Veranstaltung einzuholen. Der Kongress wird von pharmazeutischen/medizinischen Unternehmen unterstützt, wobei die Sponsoren keinen Einfluss auf die Gestaltung des wissenschaftlichen Programms haben. Firmensymposien sind deutlich gekennzeichnet.

 

Kurzfristige Änderungen im Programm können aufgrunddienstlicher, privater und organisatorischer Belange notwendig sein und werden im laufenden Programm bekannt gegeben. Es leiten sich daraus keinerlei Regressansprüche ab.

 

Die Veranstalter bzw. Ausrichter der Tagung können keine Haftung für Personenschäden sowie Verlust oder Beschädigung von Besitz der Kongressteilnehmer tragen, auch nicht während der Veranstaltung oder infolge der Teilnahme. Bitte prüfen Sie die Gültigkeit Ihrer eigenen Versicherung. Der Teilnehmer nimmt zur Kenntnis, dass er dem Veranstalter gegenüber keine Schadensersatzansprüche stellen kann, wenn die Durchführung der Veranstaltung oder einzelner Bestandteile durch unvorhergesehene politische oder wirtschaftliche Ereignisse oder allgemein durch höhere Gewalt erschwert oder verhindert wird, oder wenn durch Absagen von Referenten oder Ähnlichem Programmänderungen erforderlich werden. Mit seiner Anmeldung erkennt der Teilnehmer diesen Vorbehalt an. Der Gerichtsstand ist München.

ERFOLGREICH ANKOMMEN.

AB 49,50 € (EINFACHE FAHRT) MIT DEM VERANSTALTUNGSTICKET.

 

Das Extra für Sie als Besucher - COCS- Congress Organisation C. Schäfer  bietet Ihnen in Kooperation mit der Deutschen Bahn ein exklusives Angebot für Ihre Reise zu den
6. Ludwigshafener GastroTagen 2018 an!

 

Sichern Sie sich jetzt Ihr Veranstaltungsticket zum bundesweiten Festpreis (nach Verfügbarkeit), von jedem DB-Bahnhof.

 

Veranstaltungsticket einfache Fahrt mit Zugbindung

(solange der Vorrat reicht):

 

• 2. Klasse

• 1. Klasse                

 

Veranstaltungsticket einfache Fahrt vollflexibel

(immer verfügbar):

 

Buchen Sie Ihre Reise bequem online oder telefonisch unter der Service-Nummer:

+49 (0)1806 - 31 11 53  mit dem Stichwort „COCS“.

 

 

JETZT REISE BUCHEN

 

TAgungsORT

Pfalzbau Ludwigshafen

Berliner Str. 30

67059 Ludwigshafen am Rhein

 

über A61: am Autobahnkreuz Ludwigshafen auf die A650 in Richtung Ludwigshafen, weiter auf der B37 in Richtung Mannheim. Ausfahrt „LU-Zentrum“ abfahren und der Hinweisbeschilderung zum Pfalzbau folgen.

 

von Mannheim: auf der Konrad-Adenauer-Brücke (B 37) den Rhein überqueren. Nach dem Rhein die erste Ausfahrt in Richtung Pfalzbau abfahren und der Hinweisbeschilderung folgen.

Aus anderen Richtungen: Richtung Innenstadt („LU-Zentrum“) fahren, auf den City-Ring einbiegen und der Hinweisbeschilderung zum Pfalzbau folgen.

 

 

Vom Ludwigshafener Hauptbahnhof mit  der Straßenbahnlinie 4 in Richtung Mannheim oder Heddesheim oder Straßenbahnlinie 10 in Richtung Luitpoldhafen bis Haltestelle Pfalzbau / Wilhelm-Hack-Museum.

 

Vom Bahnhof Ludwigshafen-Mitte mit der Straßenbahnlinie 4 ab Berliner Platz in Richtung Oggersheim bzw. Bad Dürkheim oder mit der Straßenbahnlinie 10 in Richtung Friesenheim bis Haltestelle Pfalzbau / Wilhelm-Hack-Museum.

 

Vom Hauptbahnhof Mannheim Straßenbahnlinie 4 in Richtung Oggersheim bzw. Bad Dürkheim oder Straßenbahnlinie 10 in Richtung Friesenheim bis Haltestelle Pfalzbau / Wilhelm-Hack-Museum

 

 

Mit dem Auto

Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln

ANGEBoT DER
DeUTSCHEN BAHN

49,50 €

79,50 €

Mit

13 Punkten

zertifiziert

6. Ludwigshafener GastroTage 2018

Endoskopie und CED im Dialog

IMPRESSUM